ANGST IST KEINE AUSREDE

Vortrag
lesung_sarah_bauer_grand_canyon
Datum: Sa 19.03.22 2022-03-19 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort: Galerie im Depot

Zwischen glitternden Hochhäusern, rostroten Canyons und unendlichen Straßen treffen ein jahrzehntealter Kindheitstraum und eine Gewitterwolke aus persönlichen Unsicherheiten und Zweifeln aufeinander.

 

Autorin Sarah Bauer stellt in der Galerie im Depot ihr Buch „Angst ist keine Ausrede – 13.000 km solo durch die USA“ (National Geographic) vor. Sie nimmt das Publikum auf grundehrliche Weise mit auf einen mehrmonatigen, befreienden Roadtrip durch die Vereinigten Staaten. Ein Trip, der Mut macht, das eigene Zögern zu überwinden und seine Träume wahrzumachen.

In gemütlicher Atmosphäre wird Sarah Bauer Auszüge lesen und eine Auswahl von Fotografien der Reise zeigen. Das Publikum ist herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und in den Austausch über Reisefieber, Sehnsuchtsorte und Wagemut einzusteigen.

 

Zum Buch:

„Angst ist keine Ausrede – 13.000 km solo durch die USA“ (National Geographic) - Die Reise führt die Autorin von den Metropolen New York, Washington und Chicago über die gesamte Route 66, durch Wüsten und Nationalparks bis zur Westküste und vorbei an den Tannenwäldern des Nordens wieder zurück in den Osten. Doch sie führt ebenfalls mitten durch ihre zahlreichen Ängste und Bedenken. Vorm Fliegen, vor Hunden, vorm Ansprechen von Fremden, vorm Unvorbereitet-sein oder vor Reifenpannen im Nirgendwo.

Zwischen tosendem Verkehr, Tornadowarnungen und zerschossenen Motel-Fenstern findet sie am Ende nicht nur faszinierende Naturwunder und berührende Begegnungen mit Menschen, sondern auch, dass die besten Dinge im Leben passieren, wenn man sich mit ganzem Herzen auf sie einlässt.
Die Reise wird zu einem Trip, der beweist, dass man nicht mutig geboren sein muss, um etwas ganz Großes anzupacken. Und dass Angst keine Ausrede ist, wenn man seine Träume leben will. Eine Geschichte zum laut Lachen, leise Weinen und endlich Loslegen.

Der Bericht wird von über 100 Fotografien von berühmten, schrulligen und einmaligen Orten in den USA begleitet, von denen die Autorin am Abend einige vorstellen wird.

 

Zur Autorin:

Sarah Bauer hat Journalismus und Public Relations studiert. Ihre Home-Base ist das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen, wo sie meist sechs Monate des Jahres verbringt, während sie die anderen sechs Monate reist. Nach dem USA-Trip hat sie feste Bürojobs hinter sich gelassen, sich als Texterin und Fotografin selbstständig gemacht und für eine Weile in einem Tiny House gelebt.

 

Termin:

SA 19.03.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Ort:
Galerie im Depot

Eintritt:

+++ Ausgebucht! Die maximale Personenanzahl ist leider schon erreicht! +++

Bitte beachten: Für den Besuch der Veranstaltung gilt - momentan - die 3G-Regel!