Liebe Gäste,

über dem Depot schweben - wie über allen Kultureinrichtungen - viele Fragezeichen, die den Veranstaltungsbetrieb in Zeiten von Corona betreffen. Wir hoffen, dass wir bald wieder viele Ausrufezeichen entgegensetzen können: Kunst! Fotografie! Theater! Kino! Und am allerwichtigsten: Publikum!

In der Zwischenzeit empfehlen wir einen Blick auf unsere Social Media Kanäle: Via Facebook und Instagram halten wir Sie auf dem Laufenden, was im Depot hinter verschlossenen Türen so alles passiert.

Sobald wir wieder öffnen dürfen, informieren über wir natürlich auch über die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Besuch.

 

VISUAL SOUND OUTDOOR

Märkte & Festivals
vs-02
Datum: Sa 08.08. 2020-08-08 19:00 - 22:00

Veranstaltungsort: Ostseite Depot

Die Parzelle im Depot präsentiert in diesem Jahr vom 7. bis zum 9. August das kleine aber äußerst feine VISUAL SOUND FESTIVAL als Outdoorversion. Auf die Besucher*innen warten Musik, Klangkunst und Performance - von Neosoul-Electro über improvisierte Musik, IndieRock, experimentellem Jazz bis hin zu Weltmusik ist alles dabei, was Freude und viele neue Eindrücke beschert.

Wie überall gilt auch hier: Safety first - daher ist eine vorherige Kartenvorbestellung sowie das Mitbringen eines Mund-Nase-Schutzes notwendig! Tickets für VISUAL SOUND OUTDOOR können entweder für einzelne Tage oder das komplette Festival gebucht werden.

Termine:

FR 07.08. bis SO 09.08.

Öffnungszeiten:

FR bis SO Beginn jeweils 19:00 Uhr, Einlass ab 18:15 Uhr

Eintritt:

Pro Abend: 20 €, ermäßigt: 15 €

Komplett alle 3 Tage: 45 €

Unter 20 Jahre alt? Dann ist der Eintritt frei!

Ort:

Zufahrt zum Hof, Ostseite des Kulturort Depot

Hinweise:

Allgemeine Infos zum Festival und der Parzelle: http://www.licht-schatten-projekte.de/

Das komplette Programm mit allen Acts und Spielterminen: Programm Visual Sound 2020

Das Anmeldeformular zur Kartenbestellung: Tickets

 

Kurzübersicht Samstag (08.08.):

 

Jason Pollux

Das neosoul-electro Duo Jason Pollux vereint Stimme und den einzigartigen Klang eines alten Rhodes mit der Welt analoger Synthesizer und gesampleter Geräusche. Ganz ohne Laptop besingen Sonja Trautmann und Michael Burger die Abgründe des Menschseins und betten verletzliche, zerbrechliche, als auch kraftvolle, durchdringende Stimmungen in weite elektronische Klangräume ein. Sie kreieren eine fesselnde Atmosphäre, nah am Publikum.

 

SPOT!

SPOT! steht für einen organischen Mischung aus freier Improvisation, Rock Riffs und abstrakten Klangwelten. Kompakte Eigenkompositionen dienen als Rahmen für musikalische Abenteuer, für ausgelassene und subtile, für laute und leise, für groovige und freie Form.

Der Gitarrist Jacq Palinckx und der Saxophonist Edward Capel bringen den Sound auf den Punkt - durch jahreslanges Zusammenspiel in den Gruppen VLEK und BluntAxe, angeschärft durch intensive Quarantäne-Zusammenarbeit.

 

Moniek Smeets

Moniek Smeets - Objektperformance

Die Performancekünstlerin Moniek Smeets, hat sich die Aufforderung zuhause zu belieben mehr als zu Herzen genommen - sie hilft, dass alle gut in ihrem Häuschen aufgehoben sind: die Füße, die Finger, das Bein, der Kopf, einfach alles! Hier gibt es einzigartig skurrile Einblicke hinter die Fassaden der Coronoia-Street.

 

VISUAL SOUND wird unterstützt und gefördert von:

Logos Visual Sound 2020

 

 

 

Telefon
0231 88 22 001
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!