PARZELLE FESTIVAL - EXPERIMENTELLES, SCHATTEN, KLANG, KONZERTE

Messen, Märkte & Kulturfeste
Datum: Samstag, 3. November 2018 11:00

Ort: Parzelle im Depot

PARZELLE FESTIVAL
20 JAHRE PARZELLE IM DEPOT
Experimentelles, Schatten, Klang, Konzerte

20 Jahre Parzelle im Depot! Ein prächtiger Anlass, die seither in der Parzelle produzierten und veranstalteten Kunstprojekte in einen aktuellen Diskurs zu stellen und Sie, verehrtes Publikum, dazu einzuladen. Sie erwartet ein außergewöhnliches und hochkarätiges Programm mit visuellen, objekt- und bewegungsbezogene Performerinnen und Performern, Musikerinnen und Musikern, Bildende Künstlerinnen und Künstlern.

Es drängt sich die Frage auf, was das elektoakustische Trio Trionys, mit Günter Marx, dem früheren Konzertmeister beim Dortmunder Philharmonischen Orchester, ein fantastisches Lichtperformer-Paar und ein Komponist aus den Niederlanden, ein Berlin/Schweizer Turntables/Voice-Duett, ein
audiovisuelles Duo aus Hamburg, ein Trio, welches das Konzept des Enneagramms musikalisch umgesetzt und viele andere zum Teil weitgereiste Zusammenkünfte gemein haben.

Stilistisch vertreten sie weit auseinanderliegende Auffassungen von Improvisation. Es wird analog oder digital gespielt, frei improvisiert oder mit festgelegten Passagen experimentiert. Das alles verbindende Element ist die Haltung, mit der die Künstler die Entstehung von komplexen Klang- und Bildwelten für Sie, die Zuschauer nachvollziehbar machen. Ihren Sinn für Stille und die instinkthafte Wahrnehmung des gerade möglichen Regelbruchs, wecken die beteiligten Künstler mit ihren anschaulichen Spielweisen, die nichts verstecken von dem was gemacht wird.

FESTIVALPROGRAMM am Samstag 03.11.2018

Ab 11.00 Uhr WORKSHOP FÜR ALTERNATIVE MUSIKTECHNOLOGIE
Tasos Stamou
in Kooperation mit mex

Tasos Stamou teilt seine Erfahrung mit der Herstellung von elektronischen Instrumenten und der kreativen Nutzung solcher Schnittstellen. Seine Hauptwerkstatt-Serie konzentriert sich auf Hardware- Hacking (Circuit-Bending) -Elektronik in Richtung Design und Herstellung neuer innovativer DIY-Musikinstrumente. Die Teilnehmer erhalten alle notwendigen Techniken und Tipps, um recycelte Elektronik in kreative alternative Synthesizer zu verwandeln.

Anmeldung: www.mexappeal.de 
www.tasosstamou.com 

 

20.00 Uhr
Parzelle im Depot

LIMPE FUCHS UND JAN KLARE

 

Limpe Fuchs Pendelsaite, Lithophon, Percussions-Instrumente, Objekte
Jan Klare Saxophon

Wenn Sie als Publikum Zeuge werden, wie zwei herausragende Künstler des improvisierten Klangs Musik kreieren, ungeachtet von Hörgewohnheiten und Hörerwartungen, und beide den Schlüssel für deren Manipulation mit aller Hingabe und Genuss erforschen, dann kann es ziemlich magisch sein, dies mitzuerleben.

www.janklare.de
www.limpefuchs.de

 

21.30 Uhr
Bühne 2

WIERSMA & SMEETS UND JACQ PALINCKX

LICHTER MUSIK
Licht- und Klangexperimente

In „Lichter-Musik" treffen zwei fantastische Lichtkünstler und ein aufsehenerregender Gitarrist/Komponist aus Tilburg (NL) zusammen. Die Idee der Licht- und Klangexperimente ist ein Programm mit mehreren Nummern/Handlungen, in denen die Beziehung zwischen Licht und Musik jedes Mal verblüffend anders verhandelt wird. Die Zutaten sind einfach gewählt: nur Musik, nur Licht und alles was dazwischen liegt. Der Versuch: Klang steuert Licht an und umgekehrt - oder Licht und Klang gehen eine perfekte Synthese ein. Die verdichtete Performance: eine ebenbürtige Mischung von streng komponierten Passagen und freier Improvisation, voller Humor und Poesie, Banalität und Rührung.

Bram Wiersma (Overhead Projektor, Spiegel und Halogenlämpchen)
Moniek Smeets (Overhead Projektor, Spiegel und Halogenlämpchen)
Jacq Palincks (Gitarre, Objekte)
(Tilburg, NL)

www.wiersma-smeets.eu 
www.palinckx.nl 

22.30 Uhr
Parzelle im Depot

ACHIM ZEPEZAUER UND TASOS STAMOU

 

Achim Zepezauer Tischlein Elektrisch
Tasos Stamou alternative elektroakustische Musikinstrumente

Die Brüder im Geiste, Achim Zepezauer und Tasos Stamou, spielen beide jeweils ein Solo-Set, um dann nahtlos in eine gemeinsame Exkursion aufzubrechen und neue Klangwelten zu erkunden. Achim Zepezauer verwebt Samples von alten Schallplatten und vorproduzierten Kassetten zu fließenden Klangstücken. Dazu sendet er die Signale durch unterschiedliche Effektgeräte auf seinem "Tischlein Elektrisch. Tasos Stamou intoniert mit seinem "portablen Musik-Studio" gerne lange Klangstücke mit traditionellen und selbstgebauten oder präparierten Instrumenten. Dabei erforscht er die Zwischenwelten von zeitgenössischer und altertümlicher transzendentaler Musik. Seine Live-Kompositionen schaffen eine besondere und einzigartige Atmosphäre rituellen Lärms.

www.kuhzunft.com 
www.tasosstamou.com 

 

23.30 Uhr
Bühne 2

SEMIPROFESSOR DOPPTER JÖPPNER
legt auf

Axel Joppen aka. Semiprofessor Doppter Jöppner wird Platten auflegen von Musikern, die unsere Gehörgänge in den vergangenen 20 Jahren durchgespült haben, die unseren Geist geweckt und unser Fleisch erschüttert haben. Good vibes, mit Raum für Begegnungen mit anwesenden Musikerinnen, Musikern und Gästen.

 

01. 11. - 03. 11., ab 18:00 UHR
Bühne 2

ERWIN HAFNER
Skulptur, malerische Arbeiten, Collagen und Drucke

Die malerischen Arbeiten, Collagen und Drucke des schwäbisch-dortmunder Bildenden Künstlers Erwin Hafner sind ein Versuchslabor der unendlichen Möglichkeiten, Farben, Formen und Klänge. Im Experiment mit der Materialbeschaffenheit folgt er in seinem bildnerischen Gestalten immer neuen Wegen. Im figürlichen Bereich arbeitet er durch thematische Herangehensweise. In seiner reduzierten Formensprache spiegeln sich die Objekte in Raum und Zeit.

 

Das komplette Programm, Kartenvorbestellungen und alle weiteren Informationen unter: www.licht-schatten-projekte.de

Eintritt
Abendkasse DO 01. 11 bis SA 03. 11. 2018: jeweils 25 € / ermäßigt 15 €
Dauerkarte von MI 01. 11. bis SA 03. 11. 2018: 50 € / ermäßigt 35 €
Ermäßigung für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende, Empfänger*innen von Sozialleistungen Dortmund-Pass-Inhaber*innen und Professionals.


Vorverkauf ab 30. 09. 2018
bei der Veranstalterin, Parzelle im Depot,
telefonisch unter: 0231 88 22 001
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Veranstaltung der Parzelle im Depot in Kooperation mit

  

Gefördert von 

Ein herzlicher Dank an 

 

 

Telefon
0231 / 88 22 001
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Powered by iCagenda